Hessische Schulleiter zu Gast

Am 22. April konnte Schulleiter Wolfgang Haas in der Aula der Beruflichen Schulen Bebra über fünfzig Vertreter von hessischen Schulleitungen begrüßen. Anlass war die Frühjahrstagung der AG der Direktoren der Beruflichen Gymnasien Hessens. Die Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz betonte in ihrem Grußwort, dass der Landkreis eine breite Vielfalt des Bildungsangebotes anbiete und das Berufliche Gymnasium in Bebra darin seinen anerkannten Platz habe.

In der ganztägigen Sitzung ging es im Gespräch mit Vertretern des Hessischen Kultusministeriums und in der weiteren Diskussion um schulorganisatorische und inhaltliche Fragen der Arbeit in den hessischen Beruflichen Gymnasien. Da das Zentralabitur gleichermaßen für die Beruflichen Gymnasien gilt, beschäftigte sich auch diese Runde mit der geplanten Einführung der Kerncurricula in der gymnasialen Oberstufe.

Es wurde betont, dass diese Schulform mit ihren verschiedenen fachlichen Schwerpunkten sich als Erfolgsmodell der Verbindung von allgemeinem Abitur und beruflicher Orientierung erwiesen habe. Wichtig sei es aber, Eltern und Schülern sowie der interessierten Öffentlichkeit dieses Angebot angemessen zu erläutern. Alle sieben nordhessischen Beruflichen Gymnasien werden deshalb auf dem Hessentag in Hofgeismar im Wissenschaftszelt der Landesregierung anschauliche Beispiele ihrer fachlichen Schwerpunkte präsentieren. Aus Bebra wird ein solarangetriebenes Bobby-Car zu sehen sein.

Die hessischen Schulleiter waren in Bebra zu Gast, da die Beruflichen Schulen das Treffen in die Veranstaltungen im Rahmen des 125-järigen Jubiläums integrierten und sich als Ort der Tagung angeboten hatten.

KONTAKTE

Berufliche Schulen Bebra
Auestraße 30
36179 Bebra

06622 -7493